Ist es zu viel auch beim Kaffee grün zu werden?

Der Start in den Tag

Menschen sind seltsam. Wir möchten immer unsere Grenzen austesten und Dinge tun, für die wir eigentlich nicht geschaffen sind, sowohl körperlich als auch geistig und manchmal sogar logisch.

Zum Beispiel fliegen wir gerne, also bauten wir Flugzeuge; aber wir wollten uns mehr wie Vögel fühlen, also ließen wir uns Sky Diving einfallen; wir wollten noch mehr, also erfanden wir Suit Sky Diving. All das definiert die grundlegende Logik – Menschen sind nicht zum Fliegen gemacht. Aber dennoch haben wir es erreicht.

Menschen sind auch nicht nachtaktiv. Wir sind körperlich nicht dazu geschaffen nachts wach zu sein. Wenn die Sonne untergeht, schaltet sich auch unser Körper runter und bittet uns um Ruhe in Form von Schlaf. Aber hier haben wir auch beschlossen unsere Grenzen auszuweiten. Wir bleiben wach, lassen uns Parolen wie “arbeite hart und feiere härter” einfallen und leben nach diesem Motto. Und am nächsten Morgen wird das Bett zur Treibsandfalle und es fällt uns schwer aus dem Bett zu kommen. Je mehr wir kämpfen, desto tiefer versinken wir.

Aber aus der Dunkelheit kommt ein Retter, ein Aroma das unsere Sinne erweckt und unserem Körper bewusst macht, dass uns etwas gutes widerfahren wird. Dieser Retter ist Kaffee.

Der bescheidene Anfang

Der frühesten Aufzeichnungen des Kaffeetrinkens stammen aus Jemen. Die Sufis tranken Kaffee um ihre Sinne zu schärfen. Von seinem bescheidenen Ursprung zur heutigen modernen Zivilisation; Kaffeebohnen wurden auf der ganzen Welt kultiviert-in fast 70 Ländern von Lateinamerika über Südostasien bis Afrika.

Der moderne Kaffee hat sich in Bezug auf das Rezept stark verändert. Menschen trinken die verschiedensten Geschmacksrichtungen welche von Region zu Region variieren..

Aber der vielleicht kürzlichste Zuwachs müsste grüner Kaffee sein. Grüner Kaffee ist ein Extrakt aus grünen, ungerösteten Kaffeebohnen. Seine größte Anwendung findet er in Abnehmprodukten und Ergänzungsmitteln. Die Reise begann im Jahr 2002 als die Extrakte als Abnehmpillen vermarktet wurden. Später im Jahr 2005 fügte Norwegen grüner Kaffeeextrakt ihrem Coffeeslender bei; seinem bekanntesten Nahrungsergänzungsmittel.

Ist dies das richtige Getränk?

Seien wir ehrlich, wenn es um unser Äußeres und unsere Fitness geht, sind wir bereit jeden Trank zu trinken, wenn die Vermarkter beschwören es gäbe viel versprechende Ergebnisse. Aber die Frage, die wir uns stellen müssen ist “Ist grüner Kaffee das ideale Getränk?”
Zahlreiche Studien wurden in den letzten Jahren durchgeführt, welche immer behaupten, dass grüner Kaffeebei einer Gewichtsabnahme helfen würde. Forbes Magazin hatte in seiner Ausgabe vom Juni 2014 einen Artikel von Benjamin Snyder, der besagte, dass die Vorteile von grünem Kaffee durch verschiedene Studien weitgehend entkräftet wurden und dies eine Klage gegen diese irreführende Werbung zur Folge haben würde.

Schlußfolgerung

Anstatt der Werbung blind zu folgen, sollten wir zunächst einen Blick auf die medizinischen Fakten werfen und alles überprüfen bevor wir es verwenden. Denn anstatt fit auszusehen, werden wir vielleicht letztendlich krank – erst nachdenken, dann einnehmen.

Site Footer

Sliding Sidebar

Abnehmexperimente mit grünem Kaffee?

Auf unserer Seite erfahren Sie alles Wichtige wenn Sie abnehmen möchten. Wir testen hier verschiedene Methoden, tauschen Erfahrungen aus und geben hilfreiche Tipps und Tricks.

Categories

Related Sites